Get Adobe Flash player
WOWIheute TV- und Mediendienste AG1
WOWIheute TV- und Mediendienste AG1

Im Jahr 2013 begannen wir in unserem monatlich erscheinenden Fachmagazin „TECHNIK.wohnungswirtschaft-heute“mit der Berichterstattung zum Themenbereich Breitbandtechnik und TV. Die Resonanz von Ihnen, unserer stetig wachsenden Leserschaft aus der Wohnungswirtschaft, zeigt mit den zahlreichen Abrufen auf unserer Internetseite, dass hier ein großer Informationsbedarf besteht. Speziell für die Wohnungswirtschaft gibt es bisher dafür keine Fachzeitschrift.

WOWIheute TV- und Mediendienste AG1
WOWIheute TV- und Mediendienste AG1

Hier können Sie alle Artikel der ersten Ausgabe der WOWIheute TV- und Mediendienste in einem PDF speichern und lesen.

Die WoWi_SH_TV-und_Mediendienste-AG1.pdf ist etwa 3,2 MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld.

Thomas Braun
Thomas Braun

seit nunmehr 40 Jahren organisieren sich im Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V. (ANGA) Unternehmen, die Mediendienste für die Wohnungswirtschaft bereitstellen. Dabei galt für die Kabelbranche immer der Anspruch, der Nachfrage der Mieter nach zeitgemäßen Mediendiensten durch adäquate Netzinfrastrukturen und Sachverstand gerecht zu werden. Allerdings sind die Ansprüche der Mieter an eine adäquate Medienversorgung im selben Zeitraum beträchtlich angestiegen – und werden dies auch in Zukunft weiter tun.

Fremdsprachige TV-Programme per Satellit
Fremdsprachige TV-Programme per Satellit

In größeren Wohnanlagen sind die Anforderungen an eine moderne Multimediaversorgung besonders hoch. Der Fernsehempfang soll nach Möglichkeit sämtliche Interessen der Bewohner berücksichtigen. Neben der ethnischen Herkunft spielen auch Qualitätsansprüche eine wichtige Rolle. Für ein Wohnungsunternehmen stellt sich die Frage, welcher Empfangsweg langfristig am attraktivsten ist? Der Satellitenempfang wird dabei aufgrund der Programmvielfalt und der hohen Qualität (HD) häufig in Betracht gezogen.

Freie Universalnetze
Freie Universalnetze

EIGENE NETZBEWIRTSCHAFTUNG STATT STEIGENDER KOSTEN
Die unübersehbare Konzentration der Netzbetreiber nutzt weder der Wohnungswirtschaft noch den Mietern. Mit der Entwicklung zu einem Anbieter-Oligopol steigt die Abhängigkeit von den Betreibern exklusiver Netze. Die Folge ist ein deutlicher Gebührenanstieg bei der TV-Versorgung.

envia TEL GmbH
envia TEL GmbH

Die envia TEL GmbH ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber in Mitteldeutschland. Maßgeschneiderte Lösungen und Produkte, kompetente Beratung und schnelle Netzstrukturen empfehlen envia TEL als Partner im gesamten Spektrum der Telekommunikation.

bei der Breitbandversorgung nur Mittelklasse
bei der Breitbandversorgung nur Mittelklasse

Untersuchungen belegen: Der Internetzugang funktioniert in einigen Regionen Deutschlands nur in Zeitlupe. Abseits der Ballungsräume, die vom Turbo-Breitbandprofitieren, sind schnelle Anschlüsse ins World Wide Web oft Mangelware. Hier klafft die Breitbandlücke. Experten sprechen gar von medialer Steinzeit.

Eutelsat: Intelligente Versorgungskonzepte
Eutelsat: Intelligente Versorgungskonzepte

INNOVATION UND ZUVERLÄSSIGKEIT IN DER TV-VERSORGUNG
Gemeinsam mit rund 300 Netzpartnern vermarktet die Eutelsat visAvision GmbH rechtssichere, sofort einsetzbare digitale TV-Mehrwertdienste. Mit über zehn Jahren Erfahrung in der Paketierung von TV-Programmen, bietet Eutelsat maßgeschneiderte Versorgungsangebote für die Wohnungswirtschaft, die den individuellen Wünschen der Eigentümer und Mieter jederzeit entsprechen.

Technik der Zukunft
Technik der Zukunft

REGIONALER TELEKOMMUNIKATIONSANBIETER WIRD ZUM TV-DIENSTLEISTER
Seit einigen Jahren verfügt die htp GmbH über umfangreiche Erfahrungen beim DSL-Ausbau in ländlichen Regionen. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis das Unternehmen seine Kenntnisse aus zahlreichen erfolgreichen Projekten auch für die Wohnungswirtschaft im Stadtgebiet Hannover einsetzte.

Mit Breitbandkabel in die Zukunft
Mit Breitbandkabel in die Zukunft

Wie groß und wie aufwändig saniert eine Wohnung auch ist, ohne eine zukunftsfähige Medienversorgung hat sie beim potenziellen Mieter oder Eigentümer kaum noch Chancen. Ob zur privaten oder beruflichen Nutzung: Ein leistungsfähiger Internet- und Telefonanschluss spielt heutzutage für die Vermarktbarkeit und Attraktivität von Wohn- und Gewerberäumen eine zentrale Rolle. Wir leben in einer vernetzten Welt, in der wir jederzeit und überall Informationen erhalten und über verschiedene Medien miteinander kommunizieren wollen.

Herausforderung Breitbandversorgung
Herausforderung Breitbandversorgung

Die Suche nach dem richtigen Partner
Die Themen Internet und neue Technologien nehmen keine Rücksicht auf wichtige Werte der Wohnungswirtschaft wie Nachhaltigkeit oder langfristiges Denken und Planen. Die Entwicklungen erfassen die Immobilienbranche und fordern immer rascheres Handeln. Wer stehen bleibt verliert.

für zufriedene Mieter
für zufriedene Mieter

EINE WOHNUNG OHNE SCHNELLES INTERNET?
Sie wissen es, aus Mietersicht heute völlig inakzeptabel. Die Reichweite von klassischem DSL / VDSL ist leider immer noch nicht ausreichend, um alle Mieter zu versorgen. Die LKG Lausitzer Kabelbetriebsgesellschaft mbH ist ein mittelständisches Unternehmen der Lausitzer Mediengruppe, welche sich auf die Planung, Errichtung und den Betrieb von Multimedia -TV- Netzen spezialisiert hat und damit Vermietern passgenaue Lösungen bietet.

Highspeed-Internet und HD-TV
Highspeed-Internet und HD-TV

Fit für die Zukunft dank Glasfaser
Durch die rasante technologische Entwicklung steigt die Nachfrage nach Highspeed- Internet kontinuierlich. Und auch das Fernsehen der Zukunft benötigt für Programmein HD, Ultra-HD und 3D immer höhere Bandbreiten. Der regionale Telekommunikationsanbieter M-net deckt den Bedarf mittels leistungsfähiger Glasfaser-Anschlüsse

das Netz der Zukunft
das Netz der Zukunft

KEINE ANGST, WIR KÖNNEN ALLES UND MACHEN ALLES.
In den vergangenen 15 Jahren haben wir die bestehenden Kabelnetze mit dem rückkanalfähigen Breitbandkabel (HFC) aufgerüstet und sie dadurch deutlich leistungsfähiger gemacht. So konnten wir als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland digitale Programme über das eigene Netz anbieten und waren Vorreiter bei der Einführung von IPTV und HDTV. Inzwischen werden in allen primacom Netzen digitale Inhalte übertragen. Damit behält primacom die Vorreiterrolle beim Wandel vom klassischen analogen Kabelanbieter zum modernen Kommunikationsdienstleister.

RFT kabel Brandenburg GmbH
RFT kabel Brandenburg GmbH

In der mehr als 65 Jahre währenden Historie des Zeichens und der Marke RFT spielten eine hohe und zuverlässige Qualität sowie die Orientierung auf zukünftige Marktsituationen schon immer eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund investiert RFT kabel stark in die Glasfaser. Dessen Kapazitäten sind längst nicht ausgeschöpft und können ständig weiter entwickelt werden. Die RFT kabel Brandenburg GmbH versorgt in 20 Städten und Gemeinden über 80.000 Haushalte, zum Beispiel in Brandenburg an der Havel, Potsdam, Rathenow, Premnitz, Neuruppin, Kyritz, Bad Belzig, Ludwigsfelde und Luckenwalde.

BREITBAND MIT DOSCSIS
BREITBAND MIT DOSCSIS

Der Glasfaser gehört die Zukunft. Dieser Schlachtruf sorgt bei der Wohnungswirtschaft für Unbehagen. Die Sorgen sind aber unbegründet, denn die Hausverteilnetze auf Koaxialkabelbasis halten dank der Data Over Cable Service Interface Specification (DOCSIS) in den nächsten Jahren der Bandbreitenentwicklung Stand.

Top-Medienversorgung
Top-Medienversorgung

Um im Wettbewerb bestehen zu können, ist eine zeitgemäße TV- und Breitbandversorgung heute ein wesentliches Kriterium. Die anfallenden Investitionskosten sind selbst dann umlagefähig, wenn die Mieter in den Maßnahmen für sich keine Wohnwertverbesserung erkennen. Breitband und digitale Medienversorgung bleiben wichtige Investitionen zum Werterhalt von Immobilien.

RFC
RFC

Gemeinsamkeit schafft Synergien:
Die Radio-, Fernseh- und Computertechnik GmbH(RFC), deckt als kompetenter Partner der Wohnungswirtschaft und von Netzbetreibern seit über 20 Jahren das gesamte Spektrum moderner Breitbandkabeltechnik zuverlässig ab. Die Leistungen reichen von der Projektierung über den Aufbau der Kopfstellen bis hin zur Montage in der Netzebene 3 und 4 sowie dem Service im täglichen Betrieb.

Horizon verbindet
Horizon verbindet

Seit dem 4. September 2013 können Kabelnetz-Kunden von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen und Hessen Horizonbestellen. Die TV- und Medien-Plattform bietet Zugang zu klassischem Fernsehen, Online-Inhalten und einem 8.000 Titel umfassenden Video-on-Demand- Angebot. Auch für die Wohnungswirtschaft bietet Horizon interessante Möglichkeiten. Zuletzt sorgte die Ankündigung einer Kooperation zwischen der LEG-Gruppe und dem Kölner Kabelnetz- betreiber für Aufsehen:

willy.tel
willy.tel

Unsere mediale Welt befindet sich in einem enormen Fortschritt und Umbruch. Fernsehsender strahlen ihr Programm in hochauflösender Qualität aus, wir nutzen Internetdienste wie Skype oder Onlinevideotheken und greifen zu Hause mit immer mehr Geräten gleichzeitig auf das Internet zu. Zudem werden auch immer mehr Haushaltsgeräte wie z.B. Waschmaschinen mit WLAN-Modulen ausgerüstet.

Heimvernetzung als Chance
Heimvernetzung als Chance

Die Entwicklung zum vernetzten TVund Videokonsum ist nur der Auftakt zu einer ganzen Reihe von netzgestützten Anwendungen, die schon bald weitere Bereiche des Wohnalltags betreffen. Zu glauben, das Thema Breitbandversorgung spiele nur bei einer jungen oder familienbetonten und in jedem Fall technikverliebten Mieterklientel eine herausragende Rolle, könnte sich deshalb als kurzsichtig erweisen. Die sich abzeichnende Nachfrage nach Leitungsmerkmalen des Smart Home stellen an die Heimvernetzung neue Anforderungen.

WISI: Lösungen
WISI: Lösungen

WISI: Lösungen für die Medienversorgung der Wohnungswirtschaft
Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit und Beständigkeit sind zentrale Werte für die Wohnungswirtschaft. Diesen Werten fühlt sich auch WISI verbunden. Seit fast neun Jahrzehnten sorgt das Unternehmen mit seinen Lösungen dafür, dass Mietobjekte mit modernster Empfangsund Verteiltechnik ausgestattet sind. Ob direkt als Partner der Wohnungswirtschaft, oder indirekt über Partner wie Netzbetreiber und Installationsbetriebe. Die Nachfrage nach geeigneten Lösungen für eine moderne Medienversorgung steigt.

Tele Columbus
Tele Columbus

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den führenden Kabelnetzbetreibern Deutschlands und versorgt rund 1,7 Millionen Haushalte über das Breitbandkabel. In rund 30 Jahren Unternehmensgeschichte hat sich der Anbieter zu einem bewährten Partner für Wohnungsunternehmen, Hausverwaltungen, Eigenheimbesitzer und Mieter entwickelt.

Medien- und TV-Trends 2014
Medien- und TV-Trends 2014

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Der Medienkonsum wandelt sich rasant. Feierte die Branche vor ein paar Jahren noch die Digitalisierung und HDTV als Innovation, so folgt heute ein Trend dem anderen. Nicht alle neuen Techniken und Konsumgewohnheiten bieten indes Vermarktungspotenziale für die Wohnungswirtschaft. Doch trennt man die Spreu vom Weizen, lassen sich im Dschungel der neuen Medientrends interessante TV-Produkte ausmachen, die beste Chancen für die Wohnungswirtschaft bieten.

Glossar
Glossar

Glossar des Spezialheftes WOWIheute TV- und Mediendienste

Impressum
Impressum

Impressum des Spezialheftes WOWIheute TV- und Mediendienste